Allgemeine Geschäftsbedingungen

Rechte und Pflichten des Kunden

 

Die Arbeiten an beweglichen Teilen von Fahrzeugen sind generell verboten. Für alle Arbeiten, welche der Kunde selbst an seinem Fahrzeug durchführt, übernimmt die Selfmade Werkstatt Jobmann keine Haftung. Ebenso sind Garantieleistungen auf diese Arbeiten ausgeschlossen. 

 

Rechte und Pflichten des Inhabers 

Bei Neukunden wird eine Kopie des Fahrzeugausweises erstellt und archiviert.

Die Gesamtverantwortung für die ordnungsgemässe Abläufe und Arbeiten in der Halle liegt beim Geschäftsführer bzw. seinem Stellvertreter. Er steht den Kunden jederzeit für Unterstützung zur Verfügung.

Arbeiten am Fahrzeug werden nur durch den Fahrzeughalter oder einer durch den Fahrzeughalter berechtigten Person durchgeführt. 

Bei Neuteilen geben wir eine Garantieleistung von 3 Monaten.

 
 Hausordnung und Regelungen – zwingend einzuhalten!!

 

Das Verhalten der Kunden ist von Anstand und Respekt gezeichnet. Den Anweisungen des Firmeninhabers bzw. seinem Stellvertreter ist Folge zu leisten. Zuwiderhandeln kann mit Werkstattverbot geahndet werden.

 

  • Das Werkzeug (Grundstock) wird zur Verfügung gestellt und ist im Stundenpreis inbegriffen
  • Der Arbeitsplatz wird dem Bedürfnis entsprechend zugeteilt
  • Ausserhalb der Räumlichkeiten ist darauf zu achten, dass unnötiger Lärm vermieden wird
  • Der Arbeitsplatz ist sauber zu verlassen
  • Das Werkzeug ist sauber und komplett abzugeben, Diebstahl führt zu Verweis und Anzeige (gilt auch für Kleinmaterial)!
  • Die Entsorgung von Abfällen und Teile übernimmt die Self-Made-Werkstatt gegen Gebühr
  • Beschädigtes Werkzeug oder Maschinen müssen ersetzt werden
  • Gegenstände welche in der Werkstatt liegen bleiben, können innert 48 Stunden oder nach telefonischer Vereinbarung abgeholt werden. Falls nichts anderes vereinbart wurde, fallen die Gegenstände nach dieser Frist in das Eigentum der Self-Made-Werkstatt über und werden kostenpflichtig entsorgt
  • Ersatzteile können (müssen nicht) in der Werkstatt bezogen werden. Da kein Ersatzteillager geführt wird, ist eine rechtzeitige Bestellung notwendig 

 

Haftung der Selfmade Werkstatt Jobmann

 

Die Self-Made-Werkstatt Jobmann haftet lediglich im Rahmen der Betriebshaftpflicht. Für Diebstahl besteht keine Haftung. Wertgegenstände können bei längerem Aufenthalt in der Werkstatt abgegeben werden und werden dort unter Verschluss gehalten.

 

Nachfolgende Haftungsausschlüsse gelten für alle Kunden und Besucher der Selfmade Werkstatt:

 

  •  Schäden durch Dritte sowie für Verletzungen innerhalb unseres Geländes
  •  alle durch den Mieter ausgeführten Arbeiten an seinem Fahrzeug 
  •  private mitgebrachte Werkzeuge, Zubehör, Ersatzteile, Garderobe ect. 
  •  die auf unserem Gelände abgestellten, geparkten Fahrzeuge
  •  vom Kunden erbetene oder angenommene Ratschläge und Hilfestellungen
  •  fehlendes Material oder Lieferverzögerungen bei Ersatzteilen und Zubehör 

 
 Zahlungsmodalitäten

 Es gelten die Preise gemäss der angeschlagenen Preisliste (Leistungen und Preise). 

 Der Kunde hinterlegt vor Beginn der Tätigkeiten ein Depot von CHF 100.-. Bei Bezahlung der erstellten Rechnung wird das Depot  verrechnet. Bei Nichtbezahlung wird das Fahrzeug als Pfand bis zur Begleichung des Rechnungsbetrags zurück behalten. 

Die Rechnung wird transparent pro Rata erstellt und ist in bar zu bezahlen.